Öffnungszeiten über Weihnachten

Unsere Öffnungszeiten: 24. Dezember, 07:00 bis 13:00 Uhr 25. & 26. Dezember geschlossen 27. Dezember, von 08:00 bis 18:00 Uhr Wir wünschen allen unseren Kunden, Mitarbeitern und Freunden ein frohes Fest und besinnliche Feiertage!

Öffnungszeit 8. Dezember

Wir haben am Montag, den 8. Dezember von 10:00 bis 17 Uhr geöffnet!

Öffnungszeiten Advent

Im Advent haben wir für Sie Montag bis Freitag, 08:00 bis 18:00 Uhr und am Samstag von 08:00 bis 17:00 Uhr geöffnet!

Beitrag im Blog der MHS/HS Radstadt: MINI BIM

Berufsinformationsmesse für Schüler/innen des Enns Pongaus

Um unsere Schulabgänger/innen bestens auf ihre berufliche Laufbahn vorzubereiten, veranstaltete die HS/MHS Radstadt am Dienstag, 11.11.2014 ab 19:00 die MINI BIM. Die Jugendlichen und deren Eltern können sich heuer auch erstmals über zahlreiche Lehrberufe informieren. Wie in den vergangenen Jahren stellten sich die Allgemein Bildenden Höhere Schulen und Berufsbildende Höhere und Mittlere Schulen aus dem Land Salzburg vor. Sie Informierten und präsentierten ihre Bildungswege bis zur Matura. Abgerundet wurde das Angebot durch BFI, Arbeitsmarktservice, pro mente, Kompass für Mädchen, Jugendocaching und Wirtschaftkammer.

Den Veranstaltern/innen ist es ein großes Anliegen, den Schüler/innen bei ihrer wichtigen Entscheidung beratend zur Seite zu stehen.

Lehrabschlussprüfung Nadine Unterberger

Wir gratulieren unserer Jungfloristin Nadine ganz herzlich zur erfolgreich bestandenen Lehrabschlussprüfung am 25.09.2014!

Unicef Gala Filzmoos

DSC_0303Heute findet um 20:00 Uhr in der Dorfkirche Filzmoos „ein Abend für UNICEF“ statt. Wir dürfen auch heuer wieder die Kirche mit Blumen schmücken!

Blüten haben Appetit auf mehr!

Kopie von DSC_0207Ihre  Pflanzen haben wohl schon ihren Platz im Kisterl, im Topf oder im Beet gefunden. Jetzt wollen sie mit viel Liebe umsorgt werden und natürlich gegossen werden. Wer beim Setzen auf Langzeitdünger verzichtet hat, ist jetzt gut beraten, besonders stark blühende Sommerblüher, wie Surfinien oder Pelargonien, mit Dünger zu versorgen.

Hier gibt es z. B. praktische Flüssigdünger, die man dem Gießwasser beigibt. Lieber weniger, dafür öfter. Oder aber auch biologische und  organische Dünger zum Aufstreuen sowie Stäbchen und Tüten. Vorsicht, wenn die Pflanzen starkem Regen ausgesetzt sind, denn hier waschen sich dann die Nährstoffe bald aus. Gutes Gelingen für Ihre Pflanzenpracht!

Sollte Ihnen noch etwas fehlen, bei uns gibt es noch eine gute Auswahl an Sommerpflanzen für Ihren Garten, Balkon oder Terrasse.

Fleurop – Blumen in alle Welt!

Fleurop_AT_logoBlumen Ganser ist Fleurop Interflora Partner, dadurch können wir Blumengrüße auch weltweit versenden. Bei einer Bestellung bis 11 Uhr vormittags garantiert Fleurop die Zustellung am selben Tag. Durch die Partnerschaft von Fleurop Interflora mit der Schlumberger Sektkellerei und einer österreichischen Schokolademanufaktur, können wir Ihre Blumengrüße auch mit Sekt und Schokolade versenden!

Geliebt und ungebliebt – Eisblumen

Eis BegonienEisblumen – Eisbegonien – heißen nicht deswegen so, weil sie jeglichem Frost überstehen, ganz im Gegentei, lauf frostige Temperaturen reagieren sie sehr empfindlich.

Eisblumen sind Dauerblüher während des ganzen Sommers, bis zur ersten Frostnacht – meist Ende November, sie sind pflegeleicht und unkompliziert, robust und genügsam. Die Pflanze erreicht ca. eine Höhe von 20 bis 30 cm und kommt in den Farben rosa, pink, rot und weiß.

Sie sind ideal für Beete, Kisterl oder Friedhofbefplanzung.

Tomaten pflanzen

Tomaten pflanzenEndlich ist es warm genug um Tomaten zu pflanzen!

Ob Cocktailtomate, Salattomate, Buschtomate oder Fleischtomate – jetzt an einem vor Regen geschützten Platz setzen – am besten an der geschützten Hauswand – entweder im großen Topf oder im Beet, und an einem Ast oder an einer Drehstange hochwachsen lassen. Tomaten niemals von oben gießen, damit die Blätter trocken bleiben und so keine Tomatenfäule entsteht.

Die ersten 3 Wochen etwas spärlich gießen, damit sich viele Blüten bilden, und „ausgeizen“ nicht vergessen – d. h. die kleinen Blätter in den Achseltrieben entfernen. So bleiben die Haupttriebe stark und es bilden sich nicht zu viele Blätter, damit die Pflanze schön luftig bleibt.