8. Dezember 2015

Wir sind für Sie von 09:00 bis 18:00 Uhr da.

Barbarazweige, ein blühender Brauch!

Einem traditionellem Brauch nach schneidet man am 4. Dezember, dem Tag der Heiligen Barbara, Kirschzweige ab und gibt sie in eine mit Wasser gefüllte Vase. Wenn die Kirschblüten zu Weihnachten blühen, soll das Glück für das neue Jahr bringen.

Mit den richtigen Tricks blühen die Barbarazweige genau zu Weihnachten auf und sind ein kleiner Hauch von Frühling im Haus:
  1. die Zweige am Stielende schräg anschneiden
  2. über Nacht in die Badewanne in lauwarmes Wasser legen
  3. am nächsten Tag in eine Vase stellen und im Wohnraum aufstellen – für ausreichend Luftfeuchtigkeit sorgen!
  4. das Wasser alle 3 – 4 Tage auswechseln!

Das Bad im Wasser vermittelt den Zweigen, dass der Frühling begonnen hat und sie nun aufblühen können.

Der Legende nach wurde die Heilige Barbara ins Gefängnis gebracht, als sich in ihrem Gewand ein Zweig verfing. Sie stellte den abgebrochenen Zweig in ein Gefäß mit Wasser und er blühte genau an dem Tag, an dem sie zum Tode verurteilt wurde.

Die Barbarazweige finden Sie natürlich bei uns im Geschäft, viel Erfolg mit den Tipps!